Feuerwehren seit 2013 mit 2.303.235 Euro gefördert

Bgm. Johann Weingartner, LAbg. Bgm. Michaela Hinterholzer Feuerwehrbezirkschef Rudolf Katzengruber und LAbg. Bgm. Anton Kasser

Pernkopf/LAbg. Bgm. Michaela Hinterholzer und LAbg. Bgm. Anton Kasser: „Gute Ausstattung der Feuerwehren ist Um und Auf für unsere Sicherheit“

„Seit 2013 wurden für Fahrzeuge und Gerätschaften der 88 Feuerwehren im Bezirk 2.303.235 Euro an Förderungen durch das Land gewährt. Damit können wir sicherstellen, dass die 6.838 Feuerwehrkameradinnen- und Kameraden im Bezirk Amstetten bestmöglich für ihre Einsätze ausgerüstet sind. Denn eine gute Ausstattung ist das Um und Auf auch für unser aller Sicherheit“, betonen LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, LAbg. Bgm. Michaela Hinterholzer und LAbg. Bgm. Anton Kasser.

 

Für Pernkopf ist klar, dass das Land den ehrenamtlichen Feuerwehrleuten jede mögliche Unterstützung zukommen lässt: „Wir wissen, dass auf unsere 98.000 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr immer hundertprozentig Verlass ist. Um sie in ihrer Arbeit zu unterstützen und ihnen eine entsprechende Ausrüstung zur Verfügung zu stellen, haben wir die Abgeltung der Mehrwertsteuer bei Anschaffung der gesetzlich vorgeschriebenen Einsatzfahrzeuge durch eine Zusatzförderung gemeinsam mit den Gemeinden ermöglicht. Dadurch werden weitere vier Millionen jährlich in die Sicherheit der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher investiert.“