Strengberg: Gemeindeamt in neuem Glanz

Bgm. Roland Dietl konnte LAbg. Michaela Hinterholzer über die durchgeführten Sanierungen informieren.

Denkmalgeschützes Gebäude mit Fingerspitzengefühl saniert

„Es ist nicht leicht, in einem denkmalgeschützten Gebäude wie unserem Gemeindeamt, notwendige Sanierungsschritte zu setzen“, betont Bgm. Roland Dietl bei der gemeinsamen Besichtigung mit LAbg. Michaela Hinterholzer. „Trotzdem haben wir in den letzten Jahren laufen Verbesserungen durchgeführt und heuer ging es im Wesentlichen um die Fassade und um die Holzböden im Innenbereich.

 

Nun ist das Gemeindeamt Strengberg frisch saniert und ist ein wirkliches Schmuckstück in der Gemeinde. Michaela Hinterholzer freut, dass auch die Fassadengestaltung sowie die alten Kastenfenster erhalten werden konnten.

 

Das Gemeindeamt Strengberg ist ein unter Denkmalschutz stehendes Gebäude, da sich darin in früheren Jahrhunderten eine wichtige Poststation befand. Heute beherbergt es neben Gemeindeeinrichtungen auch einen modernen Coworking space die sogenannten PostSTUDIOS, mit moderner Büroinfrastruktur. Derzeit arbeiten ein Architekturbüro, ein Softwareentwickler, zwei App-Entwickler und der Verein “landlebenhoch4” in den PostSTUDIOS.